Urheberrecht im digitalen Zeitalter

© ver.di Fachbereich Medien, Kunst und Industrie / Köln

© ver.di Fachbereich Medien, Kunst und Industrie / Köln

Früher war das Urheberrecht das Arbeitsfeld von spezialisierten Juristen, die Kreative, Verlage und betroffene Firmen in der komplizierten Materie berieten. Im Zeitalter der Digitalisierung , wo das „geistige Eigentum“ (Musik, Fotos, Texte, Filme ,…) blitzschnell, kostengünstig und in guter Qualität kopiert und via Internet weltweit verbreitet werden kann, sind fast alle Menschen täglich mit den nicht minder komplizierten Fragen des Urheberrechts konfrontiert.

Deshalb hatte der Kölner ver.di-Fachbereich Medien, Kunst und Industrie, Experten/innen und Politik zu einem ‘Tag des Urheberrechts‘ (kostenlos-kreativ.de) eingeladen.

Zum den neuen Anforderungen an das Urheberrecht im digitalen Zeitalter haben wir mit dem ver.di Aktivenkreis in Köln gesprochen. Diesem gehören Gabriele Flessenkemper, Auto-rin/Schriftstellerin – Ludger Schneider, bildender Künstler – Ingo Terrumanum, bildender Künstler – Heidrun Abel, Vorsitzende ver.di Bezirk Köln an. Weiterlesen

Verwertungsmodelle Kreative Chancen Freiheit im Netz – Original oder Kopie?
Positionsbestimmung in Arbeitsgruppen mit ExpertInnen und
in einer Podiumsdiskussion mit PolitikerInnen.

Datum: 6. Juli 2013
Ort: Forum der VHS im Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln
Beginn: 11:00 Uhr

Eine Veranstaltung vom ver.di Fachbereich Medien, Kunst
und Industrie in Kooperation mit der VHS Köln.

© ver.di Fachbereich 8, Köln © VHS für die Stadt Köln

Wie ist das mit dem Urheberrecht?

Film der Heinrich-Böll-Stiftung